Adiós Camino

Für den echten Pilgerer gehört es nach der Reise nach Santiago dazu, dass man die letzten 100km bis zur Costa da Morte bei Fisterra fährt. Hier endet der römischen Geschichte nach die Welt. Der Ausblick am Leuchtturm ist fantastisch.

Ich habe jetzt 2900km auf dem Tacho.
Pannen? Bis jetzt keine einzige. Schaltung, Räder, Fahrwerk, alles läuft und läuft und läuft:)
Danke Alex, Hasan, Bahjat, Majid, Aiman, Tobias & Hotte!

http://www.radtheke.de/

image

Cabo Fisterra

Dieser Beitrag wurde unter On Tour - Jakobsweg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s